header banner
Default

Die zehn besten Aktien des Schweizer Aktienindex SMI im Jahr 2023


Freie Mitarbeiterin

Aktualisiert: 25. September 2023, 18:48 Uhr

Forbes Advisor erhält möglicherweise Geld von Werbepartnern, die auf dieser Seite verlinkt sind. Dies hat keinerlei Einfluss auf redaktionelle Inhalte. Die Redaktion arbeitet stets unabhängig. Mehr zu unseren redaktionellen Standards und unserem Geschäftsmodell findest Du hier.

Der SMI (Swiss Market Index) bildet die 20 größten und liquidesten Schweizer Aktien ab. Rund die Hälfte der gesamten Kapitalisierung machen die drei internationalen Riesen Nestlé, Roche und Novartis aus. Diese verfügen jeweils über einen Anteil von rund 18 Prozent des Indexes.

Eine große Marktkapitalisierung ist allerdings kein Erfolgsrezept für eine zukünftige starke Performance. Deshalb haben wir anhand mehrere Kennzahlen die 10 aussichtsreichsten SMI-Aktien zusammengestellt, die sich für einen Kauf lohnen könnten.

Tipp: Sämtliche Titel sind an der Schweizer Börse SIX gelistet, aber nicht an europäischen Börsen. Prüfe daher, ob Dein Broker den Schweizer Handelsplatz SIX im Programm hat.

{{ showMobileIntroSection ? 'Weniger anzeigen': 'Weiterlesen' }}


FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

Auf Platz 1 in unserer Analyse kommt die Aktie der Zurich Insurance Group (ISIN: CH0011075394, Ticker: ZFIN), das größte Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen der Schweiz. Das Unternehmen ist weltweit in 210 Ländern und Regionen tätig.

Die Aktie hat zum Analysezeitpunkt Mitte September 2023 einen Wert von 417,50 CHF (ca. 432 Euro). Damit befindet sie sich nicht allzu weit weg von ihrem Allzeithoch von rund 460 CHF.

Über die vergangenen 5 Jahre verzeichnete die Zurich-Aktie ein stetiges Wachstum und kletterte insgesamt um 36 Prozent. Mit einer Volatilität von 16,46 Prozent im laufenden Jahr 2023 ist die Aktie vergleichsweise wertstabil.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) erscheint mit 13,49 etwas hoch. Da der Durchschnitt im SMI allerdings bei 15 liegt, ist die Aktie so gesehen noch leicht unterbewertet. Auch das Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) fällt mit 2,5 verhältnismäßig niedrig aus.

Zudem kannst Du bei dieser Aktie von einer Dividendenrendite von 5,79 Prozent profitieren. Dies ist die höchste Rendite aller 20 SMI-Aktien, womit Du die Zurich-Aktie auch nutzen kannst, wenn Du bei Deiner Geldanlage eine Dividendenstrategie verfolgst.

Analysten erwarten im September 2023 einen Umsatz fürs kommende Geschäftsjahr in Höhe von 50,73 Milliarden CHF (ca. 52,70 EUR) und empfehlen diese mehrheitlich zum Kauf.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

Die Aktie der Swiss Life Holding (ISIN: CH0014852781, Ticker SLHN) erreicht Platz 2 in unserer Analyse der besten Aktien im Schweizer Market Index.

Die Swiss Life ist das größte Schweizer Lebensversicherungsunternehmen und hat ihren Sitz in Zürich. Das Unternehmen bietet seine Leistungen hauptsächlich in der Schweiz, Deutschland und Frankreich an, wobei der größte Teil des Umsatzes aus dem Schweizer Geschäft stammt.

Die Aktie wurde 1997 an der SIX notiert und erreichte 2022 bei einem Kurs von 614 CHF (ca. 635 EUR) ihr Allzeithoch. Zu unserem Analysezeitpunkt Mitte September 2023 wird die Aktie zu 566 CHF (ca. 574 EUR) gehandelt. Seit Jahresbeginn konnte sie um 17,28 Prozent zulegen.

Mit einer Marktkapitalisierung von 16,3 Milliarden CHF (16,85 Mrd. EUR) gehört die Aktie zu den kleineren im SMI. Eine kleinere Marktkapitalisierung kann zwar ein höheres Risiko bergen. Aber gerade in Kombination mit der vergleichsweise hohen Umsatzerwartung von knapp 17 Milliarden CHF (ca. 17,6 Milliarden EUR) und dem relativ niedrigen KGV von 11,8 bietet die Aktie auch Wachstumspotenzial.

Dies zeigt sich auch in der Einschätzung der Analysten, welche die Aktie Mitte September 2023 mehrheitlich zum Kauf empfehlen.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

Holcim (ISIN: CH0012214059, Ticker HOLN) gehört zu den größten Baustoffherstellern der Welt. Das Unternehmen wurde 1912 gegründet und hat seinen Sitz in Zug. Die Aktie erreicht den dritten Platz auf unserer Bestenliste.

Mit einer Marktkapitalisierung von 32,8 Milliarden CHF (knapp 34 Milliarden EUR) befindet sich dieses Unternehmen im Mittelfeld des SMI. Die Aktie wird zum Analysezeitpunkt Mitte September 2023 bei 57 CHF (ca. 59 Euro) gehandelt und befindet sich damit nur knapp unter ihrem Allzeithoch von rund 60 CHF. Insgesamt hat sich die Aktie in den vergangenen 5 Jahren gut entwickelt und kletterte insgesamt rund 28 Prozent im Kurs
.
Mit einem KGV von 9,93 rangiert die Aktie ebenfalls unter dem SMI-Durchschnitt. Das relativ niedrige KBV von 1,17 deutet zudem auch auf eine mögliche Unterbewertung der Aktie hin. Ebenfalls für einen Kauf spricht die relativ hohe Dividendenrendite von 4,37 Prozent.

Die durchschnittliche Volatilität von 19,7 Prozent im laufenden Jahr deutet auf eine vergleichsweise wertstabile Entwicklung hin. Trotz leicht gesunkener Umsatzerwartung von 27,55 Milliarden CHF (ca. 28,5 Milliarden EUR) für 2023 sind die meisten Analysten Mitte September 2023 optimistisch gestimmt und empfehlen die Aktie aktuell zum Kauf.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

Swisscom (ISIN: CH0008742519, Ticker: SCMN) ist das größte Telekomunternehmen und einer der größten IT-Dienstleister der Schweiz. Swisscom entstand neben der Schweizerischen Post 1998 aus der staatlichen PTT (Post-, Telefon- und Telegrafenbetriebe).

Die Swisscom-Aktie wird zum Analysezeitpunkt Mitte September 2023 bei 543 CHF (ca. 561 EUR) gehandelt. In den vergangenen 5 Jahren hat sie 23 Prozent an Wert gewonnen. Die Volatilität ist im laufenden mit 14,9 Prozent relativ gering, was ebenfalls für die Stabilität der Aktie spricht.

Mit einem KGV von 16,9 und einem KBV von 2,52 rangiert die Aktie im SMI-Mittelfeld. Zudem kannst Du hier von einer Dividendenrendite von 4 Prozent profitieren.

Durch die Korrektur seit dem Allzeithoch im Mai bei rund 610 CHF (ca. 630 EUR) könnte sich diese Aktie derzeit gut zum Kauf eignen. Analysten gehen Mitte September 2023 von einem stabil bleibenden Umsatz von 11 Milliarden CHF (ca. 11,4 Milliarden EUR) aus und empfehlen mehrheitlich zum Kauf.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

Die UBS (ISIN: CH0244767585, Ticker: UBSG) ist seit der Fusion mit der Credit Suisse mit Abstand die größte Schweizer Bank. Zudem gehört sie auch international zu den größten Finanzdienstleistern. Mit einer Marktkapitalisierung von 73 Milliarden CHF (ca. 75,5 Milliarden EUR) ist sie auch im SMI im oberen Drittel vertreten.

In den vergangenen 5 Jahren wuchs die Aktie stark, insgesamt um gut 53 Prozent. Zum Analysezeitpunkt Mitte September 2023 wird sie bei einem Kurs von 23 CHF (ca. 23,8 EUR) gehandelt. Damit befindet sie sich auf einem neuen Allzeithoch.

Mit einem KGV von 2,44 und einem KBV von 1,37 ist die Aktie aktuell sehr günstig bewertet. Dies kann sich aufgrund der vergleichsweise hohen Volatilität von 31 Prozent allerdings auch schnell wieder ändern. So war das KGV vor einigen Wochen noch bei über 10. Zudem erhältst Du hier eine verhältnismäßig geringe Dividendenrendite von 2,17 Prozent.

Dennoch sind Analysten im September sehr optimistisch und empfehlen die Aktie mehrheitlich zum Kauf. Sie gehen von einem steigenden Umsatz auf 35 Milliarden CHF (ca. 36,2 Milliarden EUR) für 2023 aus.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

In unserer Aufstellung dürfen natürlich auch einige der ganz bekannten Namen nicht fehlen. Nestlé (ISIN: CH0038863350, Ticker: NESM) ist der weltweit größte Nahrungsmittelkonzern. Mit einer Marktkapitalisierung von 277 Milliarden CHF (ca. 286 Milliarden EUR) hat diese Aktie auch den größten Anteil des SMI.

Aktien von bekannten und etablierten Unternehmen eignen sich gut für ein langfristig positioniertes Portfolio. Denn diese können über einen längeren Zeitraum fast immer ein Kurswachstum verzeichnen. Dazu passt auch die relativ geringe Volatilität im bisherigen Jahr von 15 Prozent.

Im Verhältnis zu gewissen anderen Titeln ist die Aktie in den vergangenen 5 Jahren mit rund 30 Prozent etwas weniger stark gewachsen. Dies dürfte auch daran liegen, dass sie seit ihrem Allzeithoch von rund 128 CHF wieder um rund 20 Prozent gefallen ist und aktuell bei 104 CHF (ca. 107,50 EUR) gehandelt wird.
Das relativ hohe KGV von 28,8 und das ebenfalls eher hohe KBV von 6,63 deuten aktuell eher auf eine Überbewertung hin. Zudem fällt die Dividendenrendite mit 2,8 Prozent geringer aus als bei anderen Aktien unserer Liste.

Trotzdem sind die meisten Analysten im September 2023 positiv gestimmt und empfehlen die Aktie zum Kauf. Diese Sicht wird durch eine leicht steigende Umsatzerwartung von 95 Milliarden CHF (ca. 98 Milliarden EUR) für 2023 unterstrichen.

Lies in unserem Ratgeber, wie Du die Nestlé-Aktie kaufen kannst. Von den von uns empfohlenen Online-Brokern, kannst Du Nestlé bei Smartbroker, Flatex oder bei der Onvista Bank kaufen.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

Kuehne + Nagel (ISIN: CH0025238863, Ticker: KNIA) ist ein international tätiges Transportunternehmen mit Fokus auf Güter- und Logistiktransport. Das Unternehmen wurde 1890 in Bremen gegründet, hat seinen Sitz inzwischen aber im schweizerischen Schindellegi.

Die Aktie ist erst seit 2023 Bestandteil des SMI und nahm den Platz der ehemaligen Credit Suisse nach deren Fusion mit der UBS ein.

Mit einer Marktkapitalisierung von 31,3 Milliarden CHF (ca. 32,3 Milliarden EUR) gehört die Aktie zu den kleineren Unternehmen des SMI. Zum Analysezeitpunkt Mitte September 2923 wird diese bei einem Kurs von 259 CHF (ca. 268 EUR) gehandelt.

Seit ihrem Allzeithoch bei rund 340 CHF im September 2021 durchlief die Aktie eine relativ starke Korrektur. Im bisherigen Jahr 2023 konnte sie aber wieder aufholen und stieg bereits um 18 Prozent. In den vergangenen 5 Jahren konnte die Aktie um stattliche 67 Prozent zulegen.

Mit durchschnittlichen Kursschwankungen von 26,14 Prozent im laufenden Jahr gehört die Aktie zu den volatileren unserer Liste. Das zeigt und könnte damit aber auch ein Kandidat für kurzfristige schnelle Kurssteigerungen sein.

Die meisten Analysten äußern sich im September 2023 vorsichtig und raten größtenteils zum Halten oder zur Gewinnmitnahme.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

Roche (ISIN: CH0012032113, Ticker: RO) ist nach Nestlé mit einer Marktkapitalisierung von 205 Milliarden CHF (ca. 212 Milliarden EUR) das zweitgrößte Unternehmen im SMI. Roche ist zudem das weltweit größte Pharmaunternehmen und hat seinen Sitz in Basel.

Nach einem starken Wachstum während der Corona-Pandemie korrigierte die Aktie im vergangenen Jahr relativ stark. So wird sie aktuell bei einem Kurs von 277 CHF (ca. 286 EUR) gehandelt und befindet sich damit 35 Prozent unter seinem Allzeithoch von rund 433 CHF (ca. 448 EUR).

Dementsprechend ist die Performance über die vergangenen 5 Jahre mit gut 15 Prozent auch eher verhalten. Für die Aktie spricht die eher geringe Volatilität von 16 Prozent. Zudem ist die Dividendenrendite von 3,4 Prozent etwas höher als bei Nestlé.

KGV mit 20,22 und KBV mit 7,94 sind bei Roche eher hoch. Die meisten Analysten bleiben im September 2023 allerdings optimistisch und empfehlen zum Kauf.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

ABB (ISIN: CH0012221716, Ticker: ABB) ist ein weltweit tätiger Energie- und Automatisierungstechnik-Konzern mit Hauptsitz in Zürich. Das Unternehmen ist 1988 durch die Fusion der schweizerischen BBC und der schwedischen ASEA entstanden.

Mit einer Marktkapitalisierung von 61 Milliarden CHF (63 Milliarden EUR) befindet sich die Aktie im oberen Drittel des SMI.

ABB hat sich in den vergangenen Jahr recht gut im Wert entwickelt. So liegt die 5-Jahres-Performance bei 45 Prozent. Mit einem Kurs von 33 CHF (ca. 34,10 EUR) Mitte September 2023 notiert ABB fast auf ihrem Allzeithoch von rund 35 CHF.

Dies könnte auf eine leichte Überbewertung hindeuten, da insbesondere auch das KGV mit 19,24 und das KBV mit 5,2 etwas höher sind als der SMI-Durchschnitt. Trotzdem wird auch für 2023 ein stabiler Umsatz von 29 Milliarden CHF (ca. 30 Milliarden EUR) erwartet. Die meisten Analysten empfehlen im September 2023, abzuwarten.

FEATURED PARTNER OFFER

Warum wir den Anbieter ausgewählt haben

Sonova (ISIN: CH0012549785, Ticker: PHBN) ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Hörsystemen spezialisiert hat. Dabei gehört es weltweit zu den drei größten Anbietern in dieser Branche. Im SMI gehört Sonova mit einer Marktkapitalisierung von 12,8 Milliarden CHF (13,2 Milliarden EUR) allerdings zu den kleineren Titeln.

Zum Analysezeitpunkt Mitte September 2023 wird die Aktie bei 218 CHF (ca. 225 EUR) gehandelt und musste in den letzten Jahren eine starke Korrektur hinnehmen. Vom Allzeithoch von rund 400 CHF ist die Aktie 46 derzeit Prozent entfernt.

Mit einem KGV von 20,49 und einem KBV von 5,91 ist die Aktie nach wie vor etwas überbewertet. Durch die starke Korrektur könnte allerdings ein guter Zeitpunkt für einen Kauf gekommen sein. Diese Sicht wird auch von den meisten Analysten geteilt. Die meisten empfehlen, die Aktie zu halten oder zu kaufen.

Die Dividendenrendite von 2,1 Prozent ist die niedrigste in unserem Ranking. Wenn Du also eine starke Dividendenaktie suchst, bist Du bei anderen Titeln wahrscheinlich besser aufgehoben.

Methodik

VIDEO:

Im Schweizer Börsenindex SMI sind derzeit 20 Aktien vertreten. Wir haben die 10 besten Aktien des SMI zusammengestellt, die aktuell über Wachstumspotenzial und eine gute Dividendenrendite verfügen.

So liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) aller Titel zwischen 2 und maximal 30. Die Dividendenrendite liegt zudem bei sämtlichen Aktien bei mindestens rund 2 Prozent. Bei allen Titeln ist langfristig eine Kurssteigerung zu erwarten. Du kannst sie aber auch als reine Dividendentitel verwenden.

Während Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) oder die Marktkapitalisierung eine erste Einordnung von Aktien ermöglichen, geben sie kein umfassendes Bild über die Wachstumschancen einer Aktie. Daher haben wir für unsere Bewertung insgesamt 6 Kennzahlen herangezogen.

Diese haben wir jeweils auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet und einen Durchschnittswert ermittelt, der die finale Platzierung bestimmt.

Die sechs Kennzahlen sind folgende:

  • KGV: Dies ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis und ist eine der wichtigsten Kennzahlen bei der Aktienbewertung. Grundsätzlich gilt: Je niedriger der Wert ist, desto besser, da dies für eine Unterbewertung spricht. Welchen Referenzwert wir als „niedrig“ bezeichnen, hängt allerdings vom Aktienmarkt ab, welchen wir betrachten. Für Schweizer Aktien nehmen wir an, dass ein KGV unter 15 als günstig gilt. 15 ist das durchschnittliche KGV des Schweizer Market Index SMI.
  • KBV: Eine weitere wichtige Kennzahl ist das Kurs-Buchwert-Verhältnis. Dabei wird der aktuelle Kurs durch den Buchwert der Aktie gerechnet. Auch hier sprechen geringere Werte für eine Unterbewertung.
  • Wertentwicklung der vergangenen 5 Jahre: Gemeint ist die Entwicklung des jeweiligen Aktienkurses zwischen Mitte 2018 und Mitte 2023.
  • Marktkapitalisierung: Die Marktkapitalisierung errechnet sich, indem man den aktuellen Aktienkurs mal die Anzahl der emittierten Aktien nimmt. Statt Marktkapitalisierung ist in Deutschland auch der Begriff Börsenwert geläufig.
  • Dividendenrendite: Sie zeigt die jährliche Dividendenausschüttung des Unternehmens im Verhältnis zum gegenwärtigen Aktienkurs. Je höher der Wert ist, desto mehr Dividende erhältst Du pro Aktie. Lies mehr in unserem Ratgeber zur Dividendenrendite.
  • Volatilität: Die Volatilität ist die durchschnittliche Kursschwankung der Aktie. Je geringer die Volatilität ist, desto weniger starke Aufs und Abs im Kurs musst Du aushalten.

Folgende Tabelle zeigt die Werte der verschiedenen Kennzahlen für unsere betrachteten Aktien.

Kennzahlen der 10 besten SMI-Aktien



Die auf Forbes Advisor bereitgestellten Informationen dienen der Bildung der Verbraucher. Deine finanzielle Situation ist individuell und die Produkte und Dienstleistungen, die wir vorstellen, können nicht in jedem Fall für Deine Situation geeignet sein. Wir sind weder Finanzberatung, noch Makler oder Broker und empfehlen Dir keine konkreten Aktien oder Wertpapiere. Kursentwicklungen von Wertpapieren können sich seit der Veröffentlichung des Artikels geändert haben. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.
Forbes Advisor folgt strengen journalistischen Standards. Alle Angebote sind nach bestem Wissen so dargestellt, wie sie zum Stichtag der Analyse vorlagen. Möglicherweise sind manche Angebote nicht mehr verfügbar, wenn Du den Artikel später aufrufst. Für die Inhalte sind ausschließlich die Autoren verantwortlich. Insbesondere wurden Inhalte nicht von Werbepartnern zur Verfügung gestellt, genehmigt oder anderweitig beeinflusst.

Caroline Dougoud schreibt für Forbes Advisor Deutschland über Kryptowährungen, Finanzen und weitere Themen rund ums Investieren. Seit 2017 investiert sie selbst in Kryptowährungen und ist seither von der Web3-Welt fasziniert. Sie hat mit Unternehmen wie Bitpanda und Ledger zusammengearbeitet und schreibt als freie Autorin auch für Coin-Update und Inpactmedia.

Sources


Article information

Author: Crystal Miller

Last Updated: 1699469042

Views: 784

Rating: 4.1 / 5 (60 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Crystal Miller

Birthday: 1927-06-08

Address: Unit 7694 Box 4118, DPO AA 87014

Phone: +4726641865175535

Job: Environmental Engineer

Hobby: Fishing, Lock Picking, Tennis, Crochet, Fencing, Embroidery, Quilting

Introduction: My name is Crystal Miller, I am a sincere, dedicated, unguarded, exquisite, venturesome, esteemed, accomplished person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.